Gesetzliche Krankenversicherung

Maik Sammer

Gesetzliche Krankenversicherung

Ab Januar 2009 gilt für alle gesetzlichen Krankenkassen der gleiche Beitragssatz.

Die Krankenkassen unterscheiden sich dann nicht über den Beitragssatz sondern über die einzelnen angebotenen Leistungen. Zusätzlich zu den Grundleistungen werden noch Leistungen wie z.B. regelmäßige Gesundheitskontrollen usw. angeboten.

Die Grundleistungen der Krankenkassen sind gesetzlich geregelt. Medizinisch notwendige Behandlungen werden von allen Kassen bezahlt, erstattet werden auch Vorsorgeuntersuchungen und Standardimpfungen. Gute Kassen bieten zusätzlich Mehrleistungen an – telefonische Gesundheitshotline, Kostenübernahme für Urlaubsimpfungen und Naturheilbehandlung, häusliche Krankenpflege und Haushaltshilfe, Zuschüsse zu Fitnessangeboten und vieles mehr.

Achten Sie deshalb auf das Leistungsangebot, wenn Sie eine passende gesetzliche Krankenversicherung suchen.

Außerhalb der Wahltarife gliedern sich die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen in die Bereiche Pflicht- und Mehrleistungen. Die Pflichtleistungen sind im Sozialgesetzbuch (SGB) festgeschrieben – sie gelten für alle Krankenkassen. Zudem regelt das Gesetz an einigen Stellen, dass die Pflichtleistungen durch die Kassen freiwillig per Satzung ergänzt werden dürfen. Dies nennt man Mehrleistungen. Weil Kassen davon unterschiedlich Gebrauch machen, variieren die Mehrleistungen teils erheblich. Je nach Inanspruchnahme können Mehrleistungen (inkl. Boni für Gesundheitsvorsorge) einen Beitragsnachteil aufwiegen.

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) steht zur privaten Krankenversicherung (PKV) in Konkurrenz. Dabei ist weder die GKV noch die PKV pauschal „besser“. Vielmehr hängt die Entscheidung darüber von den individuellen Umständen und Bedürfnissen ab. Wichtig dabei sind z.B.: Kasse oder Privat? Lebensalter, Geschlecht; Familienstand/-planung; Berufliche Pläne; Gesundheitszustand/-risiken;

Zur besseren Übersicht haben wir  Vergleiche in 3 Bereiche gegliedert:

1. Beitrags-/ Prämienvergleich: Vergleichen Sie die Beiträge der gesetzlichen Kassen mit den Prämien der PKV.

2. Rahmenbedingungen: Entscheiden Sie hier, welches System für Sie mehr Vorteile bietet. Beachten Sie dabei auch die Optionen zum späteren Wechsel der Systeme.

3. Leistungen/Versorgung. Kommen beide Systeme für Sie in Frage, vergleichen Sie hier die Leistungen. Kassenpatienten können ihren Schutz mit einer Kranken-Zusatzversicherung ergänzen.

Für einen individuellen Vergleich der gesetzlichen und privaten Krankenkasse stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihre Vorteile bei uns

  • Unabhängigkeit – Wir unterliegen keiner Bindung an einen speziellen Anbieter
  • Großes Banken-, Versicherungs- und Finanzdienstleitsternetzwerk
  • aufgrund des Netzwerkes – große Produktzugriffe und Vergleichsmöglichkeiten
  • Langjährige Erfahrung
  • Wahl zwischen honorarbasierter Abrechnung mit Produkten zu Nettotarifen oder der klassischen Provisionszahlung des Produktgebers
  • Individuelle Angebote – Wir finden das passende Produkt für Sie

Direkt zum Rechner

Bewertungen

starstarstarstarstar
"Herr Sammer hat es trotz vieler Hindernisse geschafft, das Mehrfamilienhaus zu finanzieren und die Bankgebühren die Bank zahlen zu lassen. Dank ihm habe ich jetzt somit nicht nur meinen Finanzberater gewechselt sondern durch seine Empfehlung meinen Steuerberater gleich mit. Jetzt fühle ich mich gut aufgehoben."  Sven M.

starstarstarstarstar
"Eigentumswohnung finanziert bereits nach 2 Tagen hatte ich die schriftliche Zusage. Das nennt man Einsatz! Für die nächste Wohnung brauche ich nur noch einen Telefonnummer."  Mario C.

Weitere Bewertungen finden Sie auch auf Immobilienscout24

Rechner zu Gesetzliche Krankenversicherung